Dossiers / Projekte

Eine lebenswerte Stadt «wächst» nicht von allein – sie muss geplant werden. Das Bau- und Verkehrsdepartement schafft die Voraussetzungen für einen funktionierenden Personenverkehr, für Gebäude, die das Stadtbild bereichern, und für die nachhaltige Entwicklung der trinationalen Agglomeration. Diese Übersicht stellt nur einige der aktuellen Planungs- und Bauvorhaben vor.

Klybeckplus - ein Stadtquartier entsteht

Die südliche Hälfte des Klybeck wird sich von einem geschlossenen Industrieareal zu einem lebendigen, durchmischten Stadtquartier entwickeln. Die Grundeigentümerinnen BASF und Novartis haben sich mit dem Kanton Basel-Stadt zusammengeschlossen, um diese Entwicklung gemeinsam voranzubringen.

Tramnetzentwicklung Basel

Ein BVB-Tram und ein BLT-Tram fahren am Bankverein aneinander vorbei.

Das Tram- und Busnetz wird laufend angepasst und ergänzt, um die innere Agglomeration Basel mit dem ÖV optimal zu erschliessen. In den kommenden Jahren wird beispielsweise die Tramflotte erneuert.

Tram3 Basel - Saint Louis

Die Verlängerung der Tramlinie 3 ist ein weiterer Meilenstein im Ausbau des öffentlichen Verkehrs im Dreiländereck. Die 3.1 km lange Neubaustrecke wird auf beiden Seiten Areale erschliessen, die bisher gar nicht oder nur mangelhaft mit dem Öffentlichen Verkehr erreichbar sind.
 

Gestaltung Innenstadt

Visualiserung des Basler Stadtplans mit hervorgehobenen Arealen

Wie soll die Stadt aussehen? Das Gestaltungskonzept Innenstadt widmet sich der Frage, wie sich die Strassen, Gassen und Plätze in der Basler Innenstadt langfristig entwickeln sollen.

Zonenplan

Zonenplan von Basel mit verschiedenen Zonen in unterschiedlichen Farben

Mit der Zonenplanrevision entsteht neuer Wohnraum. Gleichzeitig werden öffentliche Grünräume geschaffen.

Biozentrum

Visualisierung des Biozentrum-Neubaus, ein Hochhaus

Mit dem Campus Schällemätteli schafft die Universität Basel ein Zentrum für die Life Sciences, dessen weit sichtbaren ersten Baustein das 73 Meter hohe Biozentrum bilden wird.

Herzstück Regio-S-Bahn

Das Herzstück macht die Regio-S-Bahn-Linien schneller, attraktiver und wirtschaftlicher. Deutlich mehr Fahrgäste erreichen ihr Ziel dank Durchmesserlinien direkt, bequem und umsteigefrei. Studien belegen einen beträchtlichen volkswirtschaftlichen Nutzen. Die Agglomeration Basel erfährt als Standort eine deutliche Aufwertung.

3Land

Visualisierung der Entwicklungsvision 3Land, Stadtplan mit Basel, Frankreich, Deutschland

Die Städte Weil am Rhein in Deutschland, Huningue in Frankreich und Basel in der Schweiz bilden über die Landesgrenzen hinweg einen gemeinsamen Stadtraum. Der Rhein verbindet diese Städte und steht als Transport- und Lebensader im Zentrum der Entwicklung 3Land.

Landhof

Eine gemähte Grünfläche mit Fussballtor, im Hintergrund stehen Bäume und dahinter Wohnhäuser.

Das Landhof-Areal wird vielfältig genutzt, unter anderem mit einem Gemeinschaftsgarten. Die künftige Entwicklung trägt den unterschiedlichen Bedürfnissen Rechnung.